Bistum Fulda 2030

Hinweise für Neustrukturierungen von Pfarreien

„Wir entwickeln die Sozialgestalt des Bistums weiter und achten dabei auf eine gute Balance zwischen lokalen und zentralen Strukturen. Das Bistum Fulda ist in Pfarreien organisiert, deren Zusammenschlüsse und Zusammenarbeit wir weiterhin initiieren und unterstützen.“

 

Dieses Zitat aus den „Grundsätzen für die Pastoral im Bistum Fulda“, die am 1. Advent 2014 von Bischof Heinz Josef Algermissen in Kraft gesetzt wurden, wurde bereits durch die „Richtlinien über Aufgaben und Finanzierung hauptamtlicher Pfarrverwaltungsstellen im Bistum Fulda (Verwaltungsrichtlinie)“ (KA XI, Nr. 133) konkretisiert.

 

In den unten stehenden Ausführungen geben wir weitere Hinweise, die bei einer Neustrukturierung zu beachten sind und neben der geistlichen Orientierung des Prozesses insbesondere die pastoralen Gesichtspunkte wie z.B. die Intensivierung der Zusammenarbeit, das Bewusstsein für die gemeinsame Verantwortung und die Notwendigkeit gegenseitiger Unterstützung in den Blick nehmen.

Kontakt

 


Bischöfliches Generalvikariat

Paulustor 5

Tel.: 0661 - 87 295

Fax: 0661 - 87 424 

2030@bistum-fulda.de

www.2030.bistum-fulda.de