Bistum Fulda 2030

Initiativen und Projekte

Mit der Zeitmarkierung 2030 ist der Horizont umschrieben, in welchem entscheidende pastorale Maßnahmen und Strukturentwicklungen auf dem Weg des Bistums Fulda in die Zukunft umgesetzt sein werden.


Das Spektrum umfasst die Bildung von flächendeckenden Netzwerken aus verschiedenen Pastoralen Orten in den Pfarreien, bestimmte Strukturprozesse vor Ort (Neustrukturierung von Pfarreien, Einführung des Zentralen Pfarrbüros) oder Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Bistums (Roll-Out der bistumsweiten IT-Strategie, Einstellung hauptamtlicher Verwaltungsleiter).

Neben diesen Initiativen und Projekten, die sich bereits in der Umsetzungsphase befinden, entsteht auf Basis der zu Pfingsten 2017 von Bischof Heinz Josef Algermissen in Kraft gesetzten Strategischen Ziele zur Ausrichtung der Pastoral im Bistum Fulda eine Vielzahl weiterer Projekte und Teilprojekte. In fünf verschiedenen Projektgruppen zu den Themen Pastoral, Strukturen und Prozesse, Personal, Bildung sowie Immobilien und Finanzen werden diese Projekte entwickelt. Darüber hinaus wird es eine Arbeitsgruppe zum spirituellen Prozess geben, die die spirituelle Dimension des Prozesses wach hält und einbringt. 

Kontakt

 


Bischöfliches Generalvikariat

Paulustor 5

Tel.: 0661 - 87 295

Fax: 0661 - 87 424 

2030@bistum-fulda.de

www.2030.bistum-fulda.de